HPV Blog

Aktuelle Infos zu Handys und Verträgen

Das Nexus 6 – Googles Gigant

| Keine Kommentare

Neueste Technik auf 159 x 83 x 10 mm und 184 g – das ist das Nexus 6 von Google. Das Smartphone mit dem 6-Zoll-Display ist eine große Wundertüte in neuer, schöner Verpackung: Erstmalig ließ Google das Smartphone von Motorola statt von LG bauen, was sich direkt im Design widerspiegelt. Ein hochwertiger Metallrahmen umschließt fest die Ränder, und der leicht gewölbte Rücken aus dunkelblauem oder weißem Kunststoff schmiegt sich angenehm in die Hand. Das Nexus 6 punktet mit exzellenter Verarbeitung, sein Äußeres erinnert ein bisschen an das Moto X aus dem Hause Motorola.

Display und Oberfläche

Mit einer Quad-HD-Auflösung von 1440 x 2560 Pixeln bringt das Super-AMOLED-Display es auf eine sehr gute Pixeldichte von 493 ppi. Unter dem Gorilla-Glas 3 leuchten daher die Farben lebensecht und mit scharfen Kontrasten hervor. Bilder wirken lebendig, Texte sind gestochen scharf zu sehen. Auch aus einem schrägen Winkel ist noch immer zu erkennen, was sich auf dem Bildschirm tut. Und das ist einiges: Wie schon Googles Nexus 9 verfügt auch das Nexus 6 jetzt über Androids neuestes Betriebssystem, das Lollipop 5.0.1. Hier wurde sehr aufgeräumt und nachgerüstet. Kräftige bunte Farben und ein neues, frisches Design sorgen für Spaß beim Bedienen des Smartphones. Praktisch sind die Schnellzugriffe auf die Kamera, das Telefon und die Nachrichten.

Starker Prozessor und wählbarer Speicher

Im Inneren des Nexus 6 arbeitet der Quadcore-Prozessor Snapdragon 805 von Qualcomm auf Hochtouren. Da ihm großzügige 3 GB RAM zur Verfügung stehen, ist die Performance des Geräts flüssig und fehlerfrei. Das gilt sowohl für das Surfen im Internet wie auch für das Abspielen von Videos, das Musikhören oder das Spielen von Videospielen. Sie können Dokumente bearbeiten, online etwas nachschlagen und nebenbei einen Song hören, ohne dass das Gerät auch nur ins Stolpern kommt. Wie viel Speicher Sie selbst für Ihre Apps, Unterlagen und Daten benötigen, sollten Sie vor dem Kauf entscheiden: Es gibt zwei Varianten des Smartphones, deren Speicher nicht erweiterbar sind. Da sie aber ganze 32 beziehungsweise sogar 64 GB an Speicher mitbringen, ist das vielleicht auch gar nicht nötig.

Zwei Kameras des Google Nexus 6

Neben der Hauptkamera mit 13 Megapixeln bringt das Google Nexus 6 auch eine Frontkamera mit 2 Megapixeln für Selfies und Videotelefonie mit. Die Aufnahmen geraten dank des optischen Bildstabilisators scharf, und der Doppel-LED-Blitz leuchtet dunkle Räume recht gut aus. Die Kamera-App hat ein mehrschichtiges Menü, durch das sich Hobbyfotografen erst hindurchklicken müssen, ehe sie alle Optionen gefunden haben. Es bietet beispielsweise verschiedene Panorama-Optionen an, unter anderem auch eine, die Bilder von 360 Grad erlaubt. Videos werden in Full HD gedreht oder auch, wenn diese Option freigeschaltet wird, in 4K. Mit der Foto-App können Sie nach dem Aufnahmen Ihrer Fotos Filter und Effekte darüberlegen.

Google Nexus 6

Google Nexus 6

Verbunden und voller Energie

Das Google Nexus 6 bietet nicht nur HSPA+ und mehrere WLAN-Standards, sondern unterstützt auch LTE Version Cat4, Cat6 und LTE-Advanced, NFC und Bluetooth 4.1 – so sind Sie immer und überall verbunden. Auch der fest verbaute Akku spielt hier mit: Obwohl das Smartphone ein wahres Performancemonster ist, hält er ein Telefongespräch von zehn Stunden oder acht Stunden Dauersurfen durch. Bei normaler Nutzung tagsüber muss das Gerät so nicht einmal jeden Abend ans Netz. Ist der Akku komplett leer, dauert es knapp zweieinhalb Stunden, bis er wieder zu 100 Prozent voll ist.

Laut und deutlich

Das Telefonieren mit dem Nexus 6 macht einfach Spaß: Man hört sich gegenseitig laut und deutlich, sogar wenn die Freisprechfunktion eingeschaltet ist. Außerdem verfügt das Gerät über außergewöhnlich gute Stereolautsprecher, die auf der Front eingelassen sind: Nicht nur, dass die maximale Lautstärke beeindruckend ist, man bekommt sogar einen gut hörbaren Bass. Das hat noch heute Seltenheitswert in der Smartphonewelt.

Viele vernünftige Extras

Gehören Sie zu den Leuten, die um ihr Smartphone bangen, wenn sie es beim Joggen in der Tasche tragen und es plötzlich zu regnen beginnt, können Sie aufatmen: Das Nexus 6 ist wasserdicht. Außerdem bringt es mehrere Office-Programme mit sich, so etwa Docs, Tabellen und Präsentationen. Ein interessantes Feature ist auch der Sprachbefehl: Sie können ihn nutzen, um Ihr Smartphone aus dem Standby zu holen, aber auch, um sich selbst einen Wecker zu stellen. Zu Beginn gibt es nur einen einzige Homescreen. Weitere schaffen Sie, indem Sie App über den Rand nach rechts verschieben. Das führt dazu, dass Ihr Smartphone von Anfang an ganz individuelle Anzeigen hat. Melden Sie sich bei den Multimedia-Apps Play Music und Play Filme an, können Sie Filme und Lieder kaufen und streamen.

Fazit

Das Nexus 6 von Google bietet die neueste Technik auf großem Raum. Vor allem für E-Book-Leser oder Videospieler ist der große Bildschirm mit der großartigen Auflösung perfekt geeignet, und auch diejenigen, die ihr Smartphone ab und zu zum Arbeiten nutzen, werden sich nicht beschweren. Google hat ein hochwertiges neues Gerät auf den Markt gebracht, das mit einer extrem guten Performance aufwartet.
[red_box]Weiterführende Links:

[/red_box]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.