HPV Blog

Aktuelle Infos zu Handys und Verträgen

Xperia Z3 Tablet Compact (4G): Der schlanke 8-Zoller von Sony stellt sich vor

| Keine Kommentare

Handlich wie ein Smartphone, aber mit größerem Display – 8-Zoll-Tablets erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. So steigt in dieser Klasse auch Sony mit dem Xperia Z3 Tablet Compact gegen Apple iPad, Samsung & Co. in den Ring.

Nomen est omen: Der Sony-Neuling besticht durch Kompaktheit

Das Xperia Z3 Tablet Compact hält, was sein Name verspricht: Mit Gardemaßen von 213 x 124 x 6,4 Millimetern passt das 270-Gramm-Leichtgewicht in jede Jackentasche und lässt sich dank der griffigen Kunststoff-Rückseite bequem und sicher in einer Hand halten. Das Design wurde mit dem Red Dot Design Award bedacht: Der Rahmen erstrahlt im Alu-Look, Edelstahl ziert die abgerundeten Ecken und das kratzfeste Display besteht aus gehärtetem Glas. Das Gehäuse ist in den Farben Schwarz oder Weiß erhältlich und hochwertig verarbeitet: Die edel anmutenden Flächen laufen fließend ineinander über, Spaltunterschiede sucht man vergebens. Zertifiziert nach den IP-Schutzarten 65/68, stellen weder Staub noch Wasser eine Bedrohung dar – selbst ein Tauchgang bis 1,5 Meter Tiefe kann dem robusten Android-Gerät nichts anhaben.



Sprühende Klangfarben und satte Bässe ohne Störgeräusche

In Anbetracht der komprimierten Bauweise gleichen die ober- und unterhalb des Displays verbauten Stereo-Lautsprecher einer technischen Meisterleistung. Weitere folgen sogleich: Das kristallklare Klangbild dringt bis in die höchsten Frequenzbereiche vor, Verzerrungen werden ausgemerzt und selbst Songs niedriger Qualität erschallen wieder in hochauflösend-alter Frische. Im Zusammenspiel mit dem Sony-Headset MDR-NC31EM sorgt die digitale Geräuschminimierungsfunktion für ungestörten Hörgenuss – abgeschottet von der Umwelt, kann so auch der überfüllte Bus nach einem harten Arbeitstag zum Ort der Muße werden.

Solide Kamera und farbenprächtiges Display

Die 8,1-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus und Exmor-RS-Sensor dreht Full-HD-Videos und knipst auch HDR-Fotos – verwackelte Aufnahmen weiß der Bildstabilisator zu verhindern. Im Bedarfsfall gibt es kostenlose Bildbearbeitungs-Apps im Google Play Store, die dank des 4G-/LTE-Modems der dritten Generation mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s schnell heruntergeladen sind. Das 8-Zoll-Display löst in 1.920 x 1.200 Pixeln auf, überzeugt durch eine kontrastreiche Darstellung seiner 16,7 Millionen Farben und bleibt mithilfe der IPS-Technologie auch bei spitzen Betrachtungswinkeln gut lesbar. Die Triluminos-Technologie fördert reinere Rot- und Grüntöne zutage, Live-Color-LED wirkt einer Übersättigung entgegen und die Helligkeit von maximal 700 Candela pro Quadratmeter überstrahlt die Konkurrenz.

Innere Werte und abschließendes Fazit

All diese Farbenpracht basiert auf dem Grafikchip Adreno 330, der vom 2,5 GHz starken Qualcomm-Prozessor Snapdragon 801 mit Power versorgt wird und zusammen mit der PS4-Remote-Play-Option realitätsnahe Gaming-Grafik aufs Tablet zaubert. Mit an Bord sind ein 3 GB großer Arbeitsspeicher und ein 16-GB-Festspeicher, der per microSD-Karte um 128 GB aufgestockt werden kann. Der Lithium-Ionen-Akku leistet 4.500 mAh und erlaubt laut Sony eine Stand-by-Zeit von über 1,5 Monaten – klingt berauschend, im CHIP-Online-Praxistest war nach knapp 6 Stunden Videowiedergabe bei voller Display-Helligkeit Schluss, das anschließende Aufladen nahm beinahe ebenso viel Zeit in Anspruch. So kann man dem Xperia Z3 Tablet Compact leichte Schwächen in puncto Mobilität vorwerfen, ansonsten wirkt das optisch wie haptisch ansprechende Oberklasse-Tablet rundum gelungen und kann unter anderem mit naturgetreuen Farben, wuchtigem 3D-Sound und einem fairen Startpreis von 329 EUR aufwarten – die 4G-Version kostet rund 150 EUR mehr.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.