HPV Blog

Aktuelle Infos zu Handys und Verträgen

Vodafone

Das sind die neuen Vodafone RED Tarife

| Keine Kommentare

Dass man mit Gratis-SMS oder -Telefonie in bestimmte Netze schon kaum einen Smartphonebesitzer mehr locken kann, weiß auch Vodafone. Entsprechend hat der Anbieter seine neuen Tarife auf das abgestimmt, was in letzter Zeit das Wichtigste für die Zielgruppe ist, nämlich Highspeed-Internet mit verschiedenen Datenvolumen. Den Red-Tarifen wurde daher auch nur die Gigabytezahl des jeweiligen Tarifs angehängt. Der Kunde kann wählen zwischen dem Red 1,5 GB, dem Red 3 GB, dem Red 8 GB und dem Red 20 GB. In vielerlei Hinsicht sind sich die Tarife ähnlich.

Was allen Tarifen gemein ist

Wer einen der Red-Verträge mit Vodafone abschließt, erhält eine SMS- und MMS-, eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze und eine Internetflatrate. Einmalig zahlt er eine Anschlussgebühr von 29,99 Euro. Die Mindestlaufzeit aller Verträge beträgt 24 Monate. Der Kunde kann die ersten sechs Monate seinen Tarif kostenlos auch im Ausland nutzen. Danach kostet dieser Service dann 4,99 Euro. Die ersten drei Monate lang ist die Nutzung von Deezer gratis: Hier kann man aus 35 Millionen Songs auswählen, was man gern hören möchte. Nach Ablauf dieser Frist kostet das Musikstreamingprogramm dann 7,99 Euro im Monat.

Achtung, Kostenfalle!

Bei allen Tarifen kann man mit bis zu 100 MBit pro Sekunde durch das Netz surfen. Wer sich allerdings verschätzt hat und deutlich mehr Zeit online verbringt, als er ursprünglich dachte, kann ordentlich draufzahlen: Beim Erreichen von 90 Prozent des monatlichen Highspeed-Volumens schreibt Vodafone eine SMS zur Warnung, dass das Volumen fast verbraucht ist. Möchte man das schnelle Internet weiter nutzen, bekommt man bis zu drei Mal pro Monat ein Zusatzpaket von jeweils 250 MB freigeschaltet. Das kostet jedes Mal drei Euro, sodass man bis zu 9 Euro im Monat mehr bezahlt. Wünscht man dieses Zusatzpaket nicht, sondern möchte sich für die restliche Zeit mit einem auf 32 KBit pro Sekunde gedrosselten Internet behelfen, muss man das per SMS kundtun, sonst wird das kostenpflichtige Paket freigeschaltet.

Der Kleinste: Red 1,5 GB

Wer sein Smartphone nur ab und an nutzt, um in Internet etwas nachzuschlagen, der ist mit dem Red 1,5 GB-Vertrag gut bedient. Die Basiskosten für diesen Tarif liegen bei 44,99 Euro. Wer darüber hinaus noch ein aktuelles Smartphone wünscht, kann es gemeinsam mit dem Tarif bestellen. Je nach Modell kommen dann zu den Anschlussgebühren von 29,99 zwischen einem und 149,90 Euro an einmaligen Kosten hinzu. Der monatliche Rechnungsbetrag erhöht sich je nach Smartphone um 10 bzw. 20 Euro, sodass im Höchstfall ein einmaliger Betrag von 179,89 Euro und eine monatliche Rechnung von 64,99 Euro anfallen könnten. Mit einem günstigen Smartphone beträgt der einmalige Betrag 30,99 Euro und die monatliche Rechnung 54,99 Euro. Wer noch kein Kunde bei Vodafone war, bekommt außerdem 24 Monate lang jeden Monat einen Neukundenrabatt von fünf Euro. Noch einmal fünf Euro Rabatt gibt es bei einem Vertragsabschluss online. So kann die monatliche Rechnung trotz neuen Smartphones auf 44,99 Euro gesenkt werden, ohne Smartphone gar auf 34,99 Euro.

Vodafone RED Tarife

Vodafone RED Tarife

Der Beliebteste: Red 3 GB

Neben allen Annehmlichkeiten, die auch der Red 1,5 GB bietet, kann man bei diesem Tarif 3 GB Highspeed-Internetvolumen monatlich verbrauchen. Der Basispreis für diesen Tarif liegt bei 54,99 Euro. Mit den beiden genannten Rabatten ist die monatliche Rechnung also auf 44,99 Euro reduzierbar. Zur einmaligen Anschlussgebühr kommt die ebenfalls einmalige Summe für das Smartphone, wenn eines gewünscht ist. Diese liegt je nach Modell bei einem bis 49,90 Euro. Die monatliche Zuzahlung für das Gerät kann bei zehn oder 20 Euro liegen. Im Bestfall und mit Rabatten liegen die einmaligen Kosten hier bei 30,99 Euro und die monatlichen Rechnungen bei 54,99 Euro. Ohne Rabatte und mit dem teuersten Smartphone dagegen zahlt man derzeit einmalig 79,89 Euro und monatlich 74,99 Euro.

Für Dauersurfer: Red 8 GB und Red 20 GB

Die genannten Flatrates greifen auch bei den beiden höchsten Tarifen von Vodafone. Der Red 8 GB-Tarif liegt monatlich ohne Smartphone bei 74,99 Euro, der Red 20 GB bei 99,99 Euro. Ihnen ist gemein, dass die einmaligen Zahlungen für das gewünschte Smartphone deutlich teurer sein können, während aber die monatlichen Zahlungen für die Highend-Modelle sich reduzieren: Zusätzlich zur einmaligen Anschlussgebühr zahlen Kunden für das Smartphone einmal einen Betrag bis 299,90 Euro. Zum Ausgleich liegen dann die monatlichen Kosten für die Geräte auch nur bei 10 und nicht bei 20 Euro. Die günstigste Möglichkeit mit Smartphone und Rabatten ist für den Red 8 eine einmalige Summe von 30,99 Euro und eine monatliche Rechnung von 74,99 Euro. Am teuersten kommen die einmalige Zahlung von 329,89 Euro und die monatliche Rechnung von 84,99 Euro. Beim Red 20 sind es entsprechend 30,99 Euro einmaliger und 99,99 Euro monatlicher Kosten im günstigsten und 329,89 Euro einmaliger und 109,99 Euro monatlicher Kosten im derzeit  teuersten Fall. Vor dem Abschluss eines Vertrag mit Smartphones sollte man aber immer nachrechnen, ob sich das rentiert: Bei www.handypreisvergleich.de können oft deutlich günstigere Angebote für die Smartphones gefunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.