HPV Blog

Aktuelle Infos zu Handys und Verträgen

Apple iPhone 6

Apples neuester Streich – iPhone 6 und iPhone 6 Plus

| 2 Kommentare

Mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus hat Apple am 9. September seine neueste Smartphonegeneration vorgestellt. Vom Design her erinnern die neuen Modelle stark an ältere: Gehärtetes Glas, Aluminium und Edelstahl verbinden sich zu einem kühl-eleganten Ganzen. Allerdings haben die neuen Smartphones leicht abgerundete Ecken und nehmen damit den aktuellen Trend auf. Das iPhone 6 wiegt bei Abmessungen von 138,1x67x6,9 Millimetern 129 Gramm, das iPhone 6 Plus bei Abmessungen von 158,1×77,8×7,1 Millimetern 172 Gramm. Das Display des kleineren Modells misst 4,7 Zoll mit einer Auflösung von 1337×750 Pixeln und 326 ppi, das des größeren 5,5 Zoll mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln und 401 ppi. Das ionenverstärkte Retina Display soll besonders kratzfest und hell sein. Die Smartphones werden in den Farben Anthrazit, Gold und Silber ab dem 19. September erhältlich sein.

Die Kameras

Wie schon beim Vorgänger ist in den beiden neuen Modellen in der Rückseite eine Kamera mit acht Megapixeln enthalten. Die Frontkamera weist 1,2 Megapixel auf. Allerdings wurde diesmal ein lichtempfindlicherer Sensor verbaut, der für eine noch bessere Qualität der Bilder sorgt. Ein Bildstabilisator verhindert im iPhone 6 Plus verwackelte Bilder und Videos, und der Autofokus funktioniert schneller als beim Vorgängermodell. Videos können in Full-HD gedreht werden, und die Kamera weist eine Zeitlupenfunktion auf. Möglicherweise gewöhnungsbedürftig ist die Tatsache, dass die Kamera aus dem sehr schlanken Gehäuse minimal hervorsteht und so die plane Oberfläche der Rückseite unterbricht.

Betriebssystem und Extras

Beide neuen Smartphones kommen mit dem neuesten Betriebssystem aus dem Hause Apple, dem iOS 8, daher. Es erlaubt verschiedene spannende Aktivitäten, etwa das WiFi-Telefonieren, das Versenden von Sprachnachrichten via iMessage und das Messen der Höhenmeter, was vor allem für Outdoorsportler interessant sein dürfte. Sportliche Aktivitäten können in der Fitness-App aufgezeichnet und in der Health-App überprüft werden. Erstmals passt sich der Home-Bildschirm an, wenn das Smartphone horizontal gehalten wird. Dadurch wird das neueste iPhone zum Zwischending zwischen Smartphone und Tablet. Da der Bildschirm des iPhone 6 Plus mit 5,5 Zoll deutlich größer ist als die der bisherigen Modelle, haben sich die Erfinder von Apple etwas Besonderes einfallen lassen, um die Bedienung mit nur einem Daumen weiterhin zugewährleisten: Durch zweimaliges Antippen des Homebuttons rutschen die Inhalte der oberen Bildschirmhälfte in erreichbare Nähe des Daumens.

Apple iPhone 6

Apple iPhone 6

Apple Pay – bezahlen mit dem Smartphone

Ein ganz besonderes Bonbon wird zunächst nur dem US-amerikanischen Markt vorbehalten sein: Der Service Apple Pay ermöglicht das Bezahlen mit Near Field Communication (NFC). Wer seine Kreditkarteninformationen bei Apple hinterlegt, kann mit seinem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus via Fingerabdruck-Scan bezahlen, ohne dass er die Karte bei sich tragen muss. Der Service wird zunächst in den USA anlaufen, soll später aber weltweit verfügbar sein.

Prozessor und Gaming

Beide neuen Smartphone-Modelle haben den neuesten Apple-Prozessor A8 mit 64 Bit in ihren Hüllen, der ein Viertel mal schneller sein soll als der A7, gleichzeitig aber leistungsfähig und energiesparend vor allem beim Gaming. Auf diesen Bereich hat Apple besonders viel Wert gelegt: Die Grafik der demonstrierten Spiele überzeugte auf der ganzen Linie. Tatsächlich besteht der ehrgeizige Anspruch, die Qualität von Gaming PCs und Konsolen auf das Smartphone zu bringen. Die Geräte enthalten mit „Metal“ eine extra Schnittstelle dafür. Es wurden bereits Stimmen laut, die vermuteten, dass die neue iPhone-Generation Handheld-Konsolen aus großen Häusern wie Sony oder Nintendo überflüssig machen könnten.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Großer Speicher und lange Akkulaufzeiten

Je nachdem, wie viel Speicher gewünscht ist, können sich Apple-Kunden zwischen drei verschiedenen Varianten der iPhones entscheiden: Es gibt sie mit 16 Gigabyte Speicher, mit 64 und erstmals auch mit 128 Gigabyte Speicher. Der Akku kann dank der vergrößerten Gehäuse auch größer und leistungsfähiger sein. Beim iPhone 6 soll er beim Video schauen elf Stunden lang halten, im Gespräch 14 Stunden lang und auf Stand-by zehn Tage lang. Der Akku des iPhone 6 Plus ist sogar noch leistungsfähiger: Er bringt es beim Video schauen auf 14 Stunden Laufzeit, im Gespräch auf 24 Stunden und im Stand-by-Modus sogar auf ganze 16 Tage. Beim Spielen soll der Akku bei beiden Modellen etwa doppelt so lange halten wie der in der vorangegangenen Generation.

Rasend schnell durchs Internet

Mit den neuesten iPhone-Modellen geht das Surfen sehr schnell: Beide bieten im WLAN den sehr schnellen Standard-ac, außerdem NFC und VoLTE, womit bis zu 20 verschiedene LTE Frequenzen genutzt werden können. Tatsächlich enthalten die beiden neuen Smartphones LTE Advanced, das es bis auf 150 Mbit pro Sekunde bringt. Dieser Vorteil bringt allerdings den Kunden in Deutschland noch nichts, da es hier bislang keinen Anbieter dafür gibt.

Fazit

Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus sind keine bahnbrechenden neuen Geräte, sondern konsequente Weiterentwicklungen der bisherigen Smartphones aus dem Hause Apple. Das Zusammenspiel von modernster Technik, hochwertiger Verarbeitung, elegantem Design und Benutzerfreundlichkeit weiß zu gefallen. Auch die Verbesserungen des Akkus, der Kamera, des Betriebssystems und des Prozessors im Gegensatz zum Vorgänger überzeugen.

[red_box]Vergleichen Sie vor dem Kauf unbedingt die Preise auf handypreisvergleich.de. Zum Beispiel das iPhone 6 16GB mit Vertrag oder auch ohne Vertrag im Preisvergleich.[/red_box]

2 Kommentare

  1. Pingback: Das Huawei P8 – erste Klasse aus China

  2. Pingback: Apple stellt den Nachwuchs vor

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.